Praktica Objektive

1919 wurden die Kamera-Werkst├Ątten von Guthe & Thorsch GmbH in Dresden gegr├╝ndet, die den urspr├╝nglichen Markennamen Praktica pr├Ągten und schlie├člich von Pentacon ├╝bernommen wurde. Die Fotoapparate wurden in der DDR gefertigt, jedoch auch ins Ausland exportiert und beispielsweise vom Versandhaus Quelle unter dem Namen RevueFlex vertrieben.

Insgesamt wurden gesch├Ątzte 9 Millionen Prakticas von 1948-2001 hergestellt. In Insiderkreisen wird sehr bedauert, dass die Herstellung von Spiegelreflexkameras der Marke Praktica im Jahre 2001 eingestellt wurde. Der Name bezeichnete zwar urspr├╝nglich Spiegelreflexkameras, wird mittlerweile jedoch auch bei Ferngl├Ąsern, Kompaktkameras und seit 2002 auch bei Digitalkameras als Markenname der Firma verwendet.

Bereits von Anfang an wollte sich Praktica auf den professionellen Markt fokussieren. Die Praktica Objektive k├Ânnen zwar nicht gerade als Platzhirsch unter den Objektiven bezeichnet werde, gelten aber unter engagierten Amateurfotografen gemeinhin als Geheimtipp.